Liquidität sichern in der Corona-Krise

Müssen Kunden schließen oder können Lieferanten ihre Produktion nicht aufrechterhalten, kann es für das eigene Unternehmen ziemlich schnell ziemlich eng werden. Wer die Entwicklung der Geschäftspartner jedoch aufmerksam verfolgt kann frühzeitig reagieren und das Schlimmste abwenden.

Seit neun Monaten stellt die Corona-Krise das Liquiditäts- und Risikomanagement in Unternehmen auf einen echten Prüfstand. Wie niemals zuvor wurde deutlich, wie sehr der Erfolg des eigenen Unternehmens mit dem Erfolg der Geschäftspartner zusammenhängt und wie instabil auch lange Geschäftspartnerschaften plötzlich werden können: Engpässe auf Seiten von Kunden, Lieferanten und Dienstleistern wirken sich unmittelbar auf die eigene Liquiditätssituation aus. Ein vorausschauendes Working Capital Management ist deshalb unabdingbar.

Doch welche Möglichkeiten gibt es, die Entwicklung von Geschäftspartnern zu prognostizieren? Und wie können unsichere Faktoren bei der Prognose mit abgebildet werden?

Unternehmensbewertung mittels Bilanzanalyse

Die sog. Kapitaldienstfähigkeit eines Unternehmens gibt Aussage darüber, ob es in der Lage ist, aus den laufenden Einkünften bzw. Cashflows Kredit- bzw. Zahlungsverpflichtungen termingerecht nachzukommen. Eine bewährte und etablierte Methode, um die Kapitaldienstfähigkeit von Geschäftspartnern zu prüfen, ist die Bilanzanalyse. Anhand der veröffentlichten Jahresabschlüsse lassen sich bspw. Aussagen über Liquidität, Rentabilität oder Kapitalstruktur des untersuchten Unternehmens ableiten.

Mit FINOYO ist die Durchführung solcher Bilanzanalysen einfach und schnell gemacht. Benötigte Finanzinformationen können einfach importiert und automatisch zu aussagekräftigen Ratings aggregiert werden, welche die Basis für weitere Entscheidungen bilden.

Noch mehr Aussagekraft mit externen Daten

Wenn Bilanzinformationen mit externen Informationen angereichert werden können, sind sie noch um einiges wertvoller. Die Daten von Auskunfteien und Informationsdienstleistern bieten zusätzliche Aussagekraft und stellen die Bewertung von Geschäftspartnern auf eine noch breitere, fundiertere Informationsbasis. Mit intelligenten Tools können die Informationen automatisch bezogen und verarbeitet werden und münden in einer Gesamtbewertung des betrachteten Unternehmens.

Liquiditätssimulation berücksichtigt aktuelle Wirtschaftssituation

Neben der Analyse und Bewertung von Bilanzen erlaubt FINOYO außerdem die Erfassung von Planzahlen sowie eine Liquiditätssimulation. Unternehmen haben damit die Möglichkeit, die Auswirkungen von bspw. Lockdowns auf die Liquidität und das Bilanzrating zu simulieren und Vorjahresbilanzen oder aktuelle BWA fortzuschreiben. Das Tool gewährt damit eine Vorausschau auf die zukünftige Entwicklung von Geschäftspartnern und gibt Unternehmen Zeit, frühzeitig auf drohende Zahlungsausfälle oder Lieferengpässe zu reagieren.

Folgen Sie uns

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben, alle News und Events finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns

Sprechen Sie uns an und erzählen Sie uns von Ihren Herausforderungen. Gemeinsam finden wir die beste Lösung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

info@prof-schumann.de +49 (0) 551 383 15-0